Wöchentliche CS:GO Esports Zusammenfassung | 7. September 2020

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

weekly csgo esport recap

Die letzte Woche im Esport-Wettkampf stand im Zeichen eines heiß diskutierten Vorfalls. Der Spectator-Bug überschattete sogar die Medienmitteilungen zu ESL Pro League Season 12. Köpfe erröteten und rollten.

Einige Trainer verschafften ihren Teams unfaire Vorteile, indem sie einen Programmfehler ausnutzten. Der Spiel-Bug konnte mit einer Kombination verschiedener Schritte aktiviert werden und erlaubte den Trainern unbemerkt, ihre Kamera aus der Zuschauerperspektive zu verwenden und so den Bewegungen der Gegner nachzuspionieren. Dieser Fehler besteht seit 2017, wurde aber erst entdeckt als der Wettbewerb vollständig online gegangen ist.

Dank unermüdlicher Überprüfung der unabhängigen Schiedsrichter Michal Slovinsky und Steve Dudenhoffer, wurde drei Trainer-Autoritäten aus der CSGO Profi-Welt Cheating nachgewiesen. ESL und Ethik-Kommission ESIC haben Nicolai “Hunden” Petersen von Heroic, Ricardo “dead” Pacheco von MIBR und AleksandR “ZoneR” Bogatyev von Hard Legion Esports mit mehrmonatigen Sperren bestraft. 

Da die letztgenannten den Bug in Road to Rio nutzten, werden ihre Teams alle ESL Pro-Tour-Punkte aus allen Turnieren verlieren, bei denen der Fehler missbraucht wurde. Das bedeutet, dass MIBR offiziell das erste Major verpassen wird, das jemals in Brasilien gespielt wird.

Seitdem die ESIC eine Geständnisfrist für Trainer einräumte, bekannten sich 15 Trainer den Fehler an den wichtigsten CSGO Turnieren wissentlich missbraucht zu haben, darunter der ehemalige NiP-Trainer Faruk “pita” Pita und Allan “Rejin” Petersen von Mousesports, der im Jahr 2019 zum besten Trainer in der Geschichte des CSGO gewählt wurde. Rejin wurde bis zur Klärung der Tatsachen von Mousesports suspendiert.

Mit 15 laufenden Untersuchungen ist die Aufruhr-Welle sicher noch lange nicht vorbei.

Kurz zu anderen Nachrichten. Cloud9 kündigte an, dass sie ihre Teams komplett umbauen wollen… Wieder. Ihre aktuellen Spieler sollen beim Übergang zu einer anderen Organisation unterstützt werden, während die Boston 2018 Major Gewinner eine neue Aufstellung suchen, um die legendäre NA-Marke zu vertreten.

ESL Pro League Saison 12 ist noch im Gange, und bisher ganz ohne wesentliche Zwischenfälle, über die man berichten müsste. Wir empfehlen, euch die Spiele anzusehen – einige davon machen wirklich Spaß.

Comments

comments