Wöchentliche CS:GO Esports Zusammenfassung | 12. Oktober 2020

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...

Die europäische Etappe der IEM New York ging so schnell vorüber, wie sie kam. Und es schien, als wäre ein schlummernder Riese aus seinem Schlaf erwacht. Nach der Gruppenphase, in der Complexity, G2, BIG und Heroic ausgeschieden waren, ebnete sich  der FaZe Clan seinen Weg durch die K.O.-Phase. Unterwegs zu ihrem ersten Titel seit der Blast Pro Series Copenhagen vor fast einem Jahr zerquetschten sie Vitality und OG.


Die Ergänzung des Teams durch Markus “Kjaerbye”  Kjaerbye und die wieder erstarkte Form von Nikola “NiKo” Kovac, haben das Team zurück in das Top-Level des europäischen Wettbewerbs gebracht. Wird das FaZe in der Dreamhack Open Herbst 2020, die an diesem Wochenende beginnt, ihre neu gewonnene Dynamik nutzen, um einige dringend benötigte RMR-Punkte zu erhalten? Wir werden es rechtzeitig erfahren.

Kommen wir zu den traurigen Nachrichten. 100 Thieves haben angekündigt, dass sie CS:GO verlassen. Als Grund für ihren Ausstieg nennen sie die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie und der dadurch ungewissen Situation im nordamerikanischen Counter-Strike. Der CEO von 100 Thieves, Matthew “Nadeshot” Haag, erwähnte auch Visum-Probleme und die Unmöglichkeit, eine funktionierende Infrastruktur für den australisch-norwegischen Kader in Europa zu gewährleisten. Dabei vermerkte er, dass eine Rückkehr bei veränderten Umständen nicht ausgeschlossen sei. 


Es bleibt abzuwarten, was mit dem aktuellen Kader passiert, denn es gab Gerüchte, dass Complexity versuchte Justin “jks” Savage als Ersatz für Owen “oBo” Schlattery anzuwerben. Owen verließ das Team, weil er nicht aus der Selbstisolation in Europa nach Hause in die USA zurückzukehren durfte.

Aus anderen Neuigkeiten erfahren wir, dass nun auch Vitality auf den 6-Mann-Kader Zug gesprungen ist. Durch die Übernahme von Nabil “Nivera”  Benriltom von Heretics, wurden auch sie ein 6-köpfiges Team. Der Name klingt vertraut, denn der Belgier ist der jüngere Bruder des legendären One-Tap-Künstlers Adil “ScreaM” Benriltom. 

Aus Finnland: Da Elias “Jamppi” Olkkonen aufgrund eines VAC-Verbots nicht an den von Valve autorisierten Veranstaltungen wie DH Open Fall teilnehmen konnte, wurde er durch HAVU und ENCE auf Leihbasis vorübergehend gegen Sami “xseveN”  Lassanen getauscht. 

“Jamppi” erhielt den Bann im März dieses Jahres für ein mit 14 Jahren gekauftes Zweitkonto. Damals wollte er an einer LAN-Party mitspielen. Der Bann betrifft automatisch sein Haupt-Spielerprofil. Das Verbot selbst ist Gegenstand einer Klage, die von dem Finnen gegen Valve eingereicht wurde, und über die wir dich auf dem Laufenden halten werden.

NIP haben die Rückkehr von Tim “nawwk” Jonasson angekündigt, nachdem er fast einen Monat aus gesundheitlichen Gründen aussetzten musste und Dignitas hat ihren Kader mit dem Norweger Haris “H4RR3” Hadzic vervollständigt.

Das war alles für die vergangene ereignisreiche CS:GO Woche. Und in der aktuellen Woche geht es um die RMR-Punkte. Sowohl in der IEM New York NA und CIS sind die RMR-Punkte zum Greifen nah, ebenso in der Dreamhack Open Fall 2020 in der EU. Wer wird sich für den nächsten Major qualifizieren und wann findet es statt? Wir werden sehen!

Comments

comments